blockHeaderEditIcon
06.06.2010 15:07 (7461 x gelesen)

Der Marktplatz am Zittauer Rathaus verwandelte sich am 22. Mai 2010 (Pfingsten) zu einem Truppenübungsplatz mit Kanonenfeuer und Salutschüssen.
 3. Inf. Regiment Nr.102
August der Starke, als Kurfürst von Sachsen, König von Polen und Großherzog von Litauen bekannt, nahm 10:00 Uhr die Militärparade des 3. Inf. Regiment Nr.102 und des Schützenvereins Zittau ab. Ein preußischer Leutnant, „Graf von Lutzmannstein“, entwickelte aus der nicht ganz ernst zu nehmenden Parade noch einige lustige Überraschungen im Dialog mit dem Kurfürsten, wobei er auch die Zuschauer mit einspannte und auch eine Verhaftung vornahm. Auch unser Kurfürst war schlagfertig. Als er sah, dass der Leutnant ohne Personal anreiste, gab er die lustige Einlage, dass Deserteure der preußischen Armee gern im 3. Inf. Regiment Nr.102 aufgenommen werden.
Begleitet wurde die lustige Veranstaltung auf dem Markt mit Militärmusik des Regimentsspielmannszuges Görlitz, Schüssen aus mehreren historischen Kanonen und Gewehren.
 



blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*